Überspringen
JETZT DAS PERFORMANCE-SET VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN. 🚚
JETZT DAS PERFORMANCE-SET VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN. 🚚

Gewicht stagniert

Was tun, wenn das Gewicht stagniert?

kontinuierlich Abnehmen ohne zu stagnieren

Am Anfang der Diät purzeln die Funde immer sehr schnell dahin. Das hängt damit zusammen, dass der Körper am Anfang erstmal sehr viel Wasser verliert, wodurch dein Gewicht auf der Waage schneller runter geht. Wenn du dann ein paar Wochen eine Diät machst, geht es nicht mehr so schnell wie am Anfang. Und das ist leider der Punkt, wo die meisten Menschen Ihre Motivation verlieren.

Wie so oft heißt es, ich nehme nicht mehr ab? Mein Stoffwechsel ist eingeschlafen…

Aber was die meisten falsch verstehen ist, dass der Stoffwechsel nicht einschläft. Was wirklich dahinter steckt - dass du z.B. schon 5 Kg in deiner Diät abgenommen hast. Dadurch entwickelt dein Körper natürlich einen neuen Grund- und Leistungsumsatz, den der Körper an Kalorien benötigt.

Die meisten Menschen machen aber den Fehler, dass Sie genauso viel weiter essen, wie am Anfang der Diät, wo sie ein Kaloriendefizit von 500 Kalorien am Tag hatten. Da Sie jetzt durch den Gewichtsverlust, viel weniger an Kalorien verbrennen, ändert sich der Grundumsatz. Dann hat man zum Beispiel nur noch ein Kaloriendefizit von 100 Kalorien und benötigt verständlich viel länger um abzunehmen.

Macht Sinn oder? Denn wie erwähnt benötigt man um 1 KG Fett abzunehmen, eine Kalorieneinsparung von 7.000 Kalorien.

Gerade aus diesen Gründen ist es wichtig, dass du deine Zielkalorien mit dem neuen Gewicht wieder neu anpasst, um dauerhaft abnehmen zu können. Das ist ein Punkt, den nur die wenigsten beachten!

Also wenn du das Gefühl hast du nimmst über ein paar Wochen nicht ab gehe wie folgt vor:

  1. errechne deine Zielkalorien und Makronährstoffe für dein neues Gewicht neu aus

Wie das geht, findest du hier: Kalorien & Makronährstoffe berechnen