Überspringen
JETZT DAS PERFORMANCE-SET VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN. 🚚
JETZT DAS PERFORMANCE-SET VERSANDKOSTENFREI BESTELLEN. 🚚

Dein Ziel: flacher Bauch, schmale Taille, straffer Körper & knackiger Po

Ein flacher Bauch, schmale Taille, straffer Körper & ein knackiger PO – damit verdrehst du Männern den Kopf und machst im Sommer am Strand die perfekte Figur. Auch wenn der individuelle Körperbau nicht grundlegend veränderbar ist: Ein gezieltes Krafttraining und die richtige Ernährung für eine schmale Taille & knackiger PO ist der richtige Ansatzpunkt.

Tipps für die schlanke Körpermitte

Neben einem knackigen Po, flachen Bauch und straffen Oberschenkeln, steht bei dir sicherlich eine schmale Taille ganz oben auf der Wunschliste. Die gute Nachricht vorweg: eine schmale Taille muss nicht dein Traum bleiben! Die schlechte Nachricht: es gibt keine „Zauberübung“ mit der du gezielt eine schmale Taille trainieren kannst. Hierbei spielen verschiedene Faktoren wie deine aktuelle Situation und deine Ernährung eine wichtige Rolle.

Genetik oder Training?

Tatsächlich spielt bei einer schmalen Taille die genetische Veranlagung eine große Rolle. Wie bei allen anderen Schönheitsidealen auch, gibt es Menschen die auch ohne Training von Natur aus eine eher schmale Taille haben und anderen scheint dieser Traum als unerreichbar.  Trotzdem hast du die Möglichkeit deine Figur Schritt-für- Schritt durch die richtige Ernährung und Sport zu optimieren.

Auch der Körperfettanteil spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wenn du einen zu hohen Körperfettanteil hast, versteckt sich die schmale Taille unter überflüssigen Fettpölsterchen. Nur bei einem geringeren Körperfettanteil kommen deine Muskeln zur Geltung und ermöglichen somit auch eine sichtbare dünnere Körpermitte.

3-Schlüsselfaktoren um dein körperliches Ziel zu erreichen:

  1. Mentales Training

Es geht nicht alles von heute auf Morgen. Es ist wichtig, dass du dauerhaft am Ball bleibst und nicht wie die meisten, die dauerhaft 3-Wochen jeden Tag zum Sport gehen und anschließend wieder Monate lang nicht. Lieber dauerhaft 2-mal die Woche, denn das wichtigste ist eine Gewohnheit aufzubauen. Am Anfang musst du dich öfter mal zwingen aber nach einer gewissen Zeit wird es zu einer Leidenschaft und es wird normal für dich zum Sport zu gehen. Also durchhalten – durchhalten –durchhalten!

  1. Die richtige ausgewogene Ernährung

Sorge für eine ausreichende Proteinversorgung

Muskelaufbau ohne Eiweiß? Funktioniert nur bedingt. Denn Eiweiß spielt beim Muskelaufbau eine entscheidende Rolle. Die Grundvoraussetzung, um Muskeln aufzubauen, ist natürlich Krafttraining + progressiver Kraftaufbau. Die Eiweißaufnahme ist essenziell für den Muskelaufbau, da die Muskulatur zu einem Großteil aus Eiweiß besteht.

Eiweiße oder Proteine gehören mit zu den wichtigsten Baustoffen des Körpers – sie sind am Aufbau von Organen, Hormonen, Zellen und insbesondere am Muskelaufbau und Muskelwachstum beteiligt.

 Weitere wichtige Ernährungsregeln findest du im Artikel: Gesunde Ernährung (klicke hier)!

  1. Krafttraining

Krafttraining hat viele Vorteile für dich und ist optimal um deine körperlichen Ziele zu erreichen.
In unserem Artikel Kraftsport vs. Ausdauersport findest du den direkten Vergleich.